Toleranz

« Zurück zum Lexikon-Index

Die Toleranz bezeichnet eine akzeptable Abweichung vom Anforderungsprofil, die jedoch nicht ausschlaggebend für eine Ablehnung ist. Bewerber, die sich in diesem Bereich befinden, passen vollkommen ausreichend zu der Rolle. Es ist für sie möglich diese geringen Abweichungen auszugleichen und dennoch sehr gute Leistungen in dem betroffenen Handlungsfeld zu erbringen. Durch Tagesformschwankungen und menschliche Ungenauigkeiten wäre es vermessen, einen Menschen “auf den Punkt” anzufordern. Daher ist ein Toleranzfeld praxisgerecht und notwendig.

« Zurück zum Lexikon-Index