Nachfolge-Management – anders ist … nicht automatisch schlechter!

Effizient Schlüsselpositionen besetzen

Nachfolge, Übergabe

 

Nachfolge-Management hat das Ziel bestimmte Schlüsselpositionen im Unternehmen rechtzeitig und anforderungsgerecht zu besetzen. Hier stellt sich die Frage, welche Erwartungshaltungen (Anforderungsdefinitionen) auf welche Persönlichkeiten und Potentiale treffen. Dies zu klären, vorhandene Kronprinzen zur Reife zu führen, geeignete Nachfolger zu identifizieren (sofern noch nicht vorhanden), neue Erfolgsumgebungen zu schaffen und dann den gemeinsamen Plan für alle umzusetzen – das ist unser Ziel bei der Begleitung Ihrer Nachfolgeaufgabe.

Anders ist … nicht automatisch schlechter! Eine Aussage, welche sehr klar zeigt, warum es vielen so schwerfällt loszulassen. Ob Eltern, Führungskräfte oder der Kopf des Unternehmens – bei allen zeigen sich ähnliche Gefühle, sobald ‘die Jungen’ flügge werden oder man selbst feststellt, dass es Zeit wird den Wandel zu akzeptieren. Nicht nur die beschützende Angst, es könne in Zukunft alles daneben gehen, sondern auch das Gefühl, nicht mehr gebraucht zu werden, sind meist unausgesprochene Irrtümer.

Risiko “Mensch” beim Nachfolge-Management

Das Nachfolge-Management zeigt viele unterschiedliche Ausprägungen. Ob Unternehmensnachfolge (Mergers & Acquisitions), Unternehmernachfolge (Generationenwechsel in KMU), Geschäftsführer- / Führungskräfte- oder Mitarbeiternachfolge (Fluktuation), überall geht es neben allen betriebswirtschaftlichen Aspekten primär darum, welcher Mensch einen anderen ersetzt. Ändert sich der Führungsstil und soll er sich überhaupt verändern? Die Hürden und Wellen sind geprägt von den beteiligten Menschen. Die versteckten Kosten eines Fehlschlages sind ebenso immens wie eine Fehlbesetzung.
Wird eine neue Maschine, ein neuer PC oder ein neuer Firmenwagen beschafft, sind die Prozesse von der Auswahl bis zum Produktivgang meist klar und eingespielt. Garantieverlängerungen, Wartungs- und Serviceverträge sichern Risiken von Fehlentscheidungen ab.

So bietet ein Automobilclub Mobilität und Ersatzfahrzeug im Schadensfall, eine Rechtsschutzversicherung deckt sogar die Kosten eines Streits ab. Nachfolge-Management ist jedoch kein Fuhrpark-Management. Die Professionalität ist meist schon durch die geringere Häufigkeit und eingeschränkte Standardisierbarkeit stark gemindert. Die Risiken, strategisch wie operational, liegen im Faktor Mensch – sowohl auf der übergebenden wie der übernehmenden Seite. Somit bestimmen fehlende Informationen über und Emotionen der beteiligten Personen über Erfolg oder Misserfolg der Übergabe.

Die Nachfolge effizient absichern

Im Nachfolge-Management zeigt Ihnen ValueProfilePlus, welche Veränderungen sich durch den Personenwechsel anbahnen. Sie können allen Beteiligten, speziell den beiden sich ablösenden Personen, zeigen, welche Hürden zu nehmen sind und wo eine tiefere Abstimmung bewusst stattfinden sollte. So wird die Nachfolge erfolgreicher, denn „Anders ist … nicht automatisch schlechter!“ Mit dem Einsatz des Bestfit-Managements von ValueProfilePlus sichern Sie die Nachfolge effizient ab. Vom ersten bis zum letzten Schritt stehen Ihnen passende Module in der ValueProfilePlus-Flatrate zur freien Wahl zur Verfügung. Sie entscheiden, wann Sie welche Information abrufen und bauen damit auf eine stabilere Ausgangssituation, um Zeit und Geld zu sparen sowie Fehlschläge zu vermeiden.

Überraschungen verringern

Die bewusster geführte Kommunikation fördert die Übergabe und sichert so den Erfolg. Sollten sich ausscheidende und ersetzende Kraft nicht abstimmen können, zeigt ValueProfilePlus die Unterschiede für die Umgebung. Eine bewusste Personalstrategie, ob Bewahrung oder Veränderung, wird so steuer- und kontrollierbar. Dies verringert unnötige wie schädliche Seiteneffekte und steigert den Erfolg der Nachfolge. Sie gewinnen klare Informationen auf wissenschaftlicher Basis. Sie verringern Überraschungen und gelangen in einen geordneten Prozess, bezüglich des Faktors Mensch. Dies sichert den Erfolg der Maßnahme.

TIPP: Lesen Sie auch in unserem ValueBlog über weitere Einsatzfelder von ValueProfilePlus.