Ihr PoC: Employer-Branding

Mensch und Unternehmen

Primäre Einsatzfelder: Glaubwürdigkeit, Arbeitgebersiegel, Arbeitgeber-Attraktivität

Wenn Mensch und Unternehmen zusammenpassen, wirkt Employer-Branding authentisch. Zu wissen, welche Werte und Vorstellungen der beiden Pole harmonieren, genauer gesagt zusammenpassen und welche nicht, ist der Schlüssel zu erfolgreichem Arbeitgebermarketing.

Mit zunehmendem Fachkräftemangel stieg das Bewusstsein für gutes Arbeitgebermarketing / Employer-Branding. Viele Marketingabteilungen und Agenturen haben sich nach allen Kräften bemüht, Unternehmen wie Produkte in Hochglanzbroschüren aufzuhübschen. Übertrieben hoch gebaute Kartenhäuser fallen jedoch immer mehr in sich zusammen, nicht zuletzt durch die enorme Arbeitgebertransparenz über die sozialen Medien und Bewertungsplattformen. Der Versuch, durch Arbeitgebersiegel die Glaubwürdigkeit wieder herzustellen, erzeugte auch unter diesen eine Verwässerung der beabsichtigten Außenwirkung. Deshalb haben wir ein messbares und transparentes Reifegradmodell entwickelt, welches sowohl das Vertrauen im Bewerbermarkt wie im Unternehmen selbst fördert. Stellen Sie sich vor, Ihre Belegschaft spricht stolz von Ihrem Unternehmen und Ihr Bewerbungseingang füllt sich durch Empfehlungen. Das ist das Ziel der ValueCompany.

ValueSelector_Onboarding

In diesem PoC gehen wir folgende Schritte mit Ihnen:

  • Kick-off mit der Geschäftsleitung
  • Analyse und Transposition Ihrer Unternehmenswerte
  • Ableitung einer Anforderungsdefinition für die Führungsebene
  • Einladung und Durchführung der Führungsebene
    (mind. fünf Führungskräfte, 1. Ebene)
  • Matching der Führung auf die Unternehmensanforderung
  • Ergebnispräsentation / Auswertung mit der Geschäftsleitung
  • Besprechung der Erkenntnisse und Potenziale

Mit diesen einfachen Schritten erhalten Sie einen ersten Überblick, ob Ihre Führungsebene die Unternehmensmaximen verkörpert. Optimierungspotenzial, Entwicklungsbedarf und Authentizität werden erkannt und es kann abgestimmt werden, ob diese auf Seiten der Unternehmensdarstellung und / oder der Führungsarbeit synchronisiert werden sollen. Auch eine Überprüfung der gesamten Belegschaft oder repräsentativer Teile kann im Laufe eines folgenden Projektes stattfinden. So sichern Sie ab, dass die Aussagen im Employer-Branding auch zu den gelebten Realitäten passen und erreichen dadurch digitalisiert Nachhaltigkeit in Ihrer Kommunikation.

Registrieren Sie sich nun für Ihren Proof of Concept (PoC)

PoC-Registrierung

Ansprechpartner*in

Unternehmen / Institution

 

Die ValueProfilePlus-Profile des PoC Employer Branding lassen sich im Anschluss ohne weitere Durchführung auch im Rahmen eines ValueCompany Audits verwenden. Auch deshalb ist es sinnvoll, ein reales Projekt für den PoC zu nutzen.