Personalauswahl – Instrumente und ihre Trefferquoten

Welche Instrumente verwenden Unternehmen bei der Personalauswahl?

Eine im Harvard Business Manager (04/09) veröffentlichte Studie von J. Nachtwei und C. C. Schermuly untersuchte die Verteilung von Auswahlinstrumenten bezüglich der Personalauswahl. Die Studie verglich sie mit deren Vorhersagewahrscheinlichkeiten bezüglich des Erfolgs bei Stellenbesetzungen.

Praxismethoden zur Personalauswahl zweifelhaft

Sowohl kleine und mittlere Unternehmen, als auch Großunternehmen haben am häufigsten unstrukturierte Interviews verwendet. Diese haben jedoch mit vier Prozent die geringste Trefferquote. Das heißt also die geringste Vorhersagewahrscheinlichkeit des zukünftigen Berufserfolges. 70 Prozent der kleineren und mittleren Unternehmen gaben dabei an diese Methode zu verwenden. Bei den Großunternehmen waren es 58 Prozent. Im Gegensatz dazu wurden Eignungs- und Fachwissenstests von beiden Unternehmensarten am wenigsten genutzt. Dies war der Fall, obwohl die Eignungsdiagnostik mit 36 Prozent eine sehr hohe Trefferquote hat.

Das strukturierte Interview und die Arbeitsproben befanden sich prozentual bezüglich ihrer Nutzung bei der Studie im Mittelfeld und Assessment Center landeten im unteren Bereich. Dabei liegen die Trefferquoten von Arbeitsproben und strukturierten Interviews mit 29 Prozent und 25 Prozent im guten Bereich. Wohingegen die Trefferquote von Assessment Centern mit 20 Prozent im niedrigeren Bereich liegt.

Unstrukturierte Interviews meist verwendete Methode

Diese Studie gibt ein erschreckendes Ergebnis wieder: Trotz der geringen Vorhersagewahrscheinlichkeit von unstrukturierten Interviews, verwenden sie alle Unternehmensarten am meisten. Eignungstests, die beste Methode mit der höchsten Trefferquote bei der Personalauswahl, wird stattdessen am wenigsten verwendet.

Schlussfolgernd sollten sich Unternehmen unabhängig von ihrer Größe mehr der toolgestützten Eignungsdiagnostik zuwenden. Diese Methode ermöglicht ihnen größere Chancen für den Berufserfolg ihrer Mitarbeiter, als die bisher verwendeten Methoden. Weiterhin ist eine Verwendung von mehreren Instrument zu Personalauswahl für ein genaueres Ergebnis ebenfalls ratsam.

Quelle: Nachtwei, J. & Schermuly, C. (2009). Acht Mythen über Eignungstests. Harvard Business Manager, 04/09, 6-10.

Was bietet Ihnen ValueProfilePlus?

Mit ValueProfilePlus erwerben Sie ein effizientes Tool zur Eignungsdiagnostik mit wissenschaftlich valider, reliabler und objektiver Methodik. Weiterhin können Sie dieses Tool in vielen anderen Bereichen neben der Eignungsdiagnostik einsetzen. Lesen Sie hierzu auch unseren Beitrag über die vielfältigen Einsatzfelder von ValueProfilePlus.