Axiologie

Die Axiologie ist die Lehre über die Werte und stammt aus der Philosophie. Diese Wissenschaft der Werte wird inzwischen auch in zahlreichen anderen Fachgebieten angewandt. Dazu gehört neben der Psychologie und der Soziologie auch die Eignungsdiagnostik bei der Personalauswahl.

Werte bezeichnen Überzeugungen, Ideale und Bedürfnisse, die tief verwurzelt sind und eine hohe Bedeutung für das Verhalten eines Menschen haben. Meist werden Wertvorstellungen mit den Mitgliedern einer Gesellschaft geteilt. Sie betreffen das sogenannte „Gute“ und „Schlechte“.

Die Axiologie beinhaltet einen Wertekatalog, der zwischen moralischen, moralisch neutralen und ästhetischen Werten unterscheidet. Moralisch neutrale Werte sind z.B. ökonomische Kosten oder Lust. Gerechtigkeit ist als ein moralischer Wert bekannt. Ästhetische Werte betreffen Eigenschaften wie Symmetrie und Schönheit. Dahingegen kann Freundschaft als Wert nicht eindeutig zugeordnet werden.

Im Bereich der Eignungsdiagnostik spielen Axiologie und Werte eine große Rolle. Testverfahren, die wie ValueProfilePlus auf einem Wertesystem basieren, ermöglichen meist komplexe und damit nicht immer leicht verständliche Antworten und müssen in Ihrer Tiefe genauer erläutert werden. Jedoch bieten sie eine individuelle Einschätzung eines Bewerbers und stellen transparentere Ergebnisse bereit. Da die Axiologie auf Logik beruht, sind die Ergebnisse sehr wissenschaftlich und unabhängig von z.B. Geschlecht und Alter. Dadurch kann es bei der Verwendung solcher Testverfahren nicht zu einer Diskriminierung kommen.

Dank des modularen lösungsorientierten Aufbaus von ValueProfilePlus wird die Komplexität der zugrunde liegenden Axiologie für die Praxis in der Eignungsdiagnostik leicht beherrschbar. Speziell das Bestfit-Mangement mit seinen klaren Ergebnissen und Handlungsempfehlungen im Matching reduziert den Aufwand auf ein Minimum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.